Penisvibratoren

Sehen Sie sich die Bewertungen und Ranglisten der besten Penis-Vibratoren an. Vergleichen Sie Penis-Massagegeräte nach Punkten, Funktionen und Preis.
11,243 Benutzerbewertungen
92 Expertenbewertungen
Gesamtanzahl der Produkte: 11

Filter

11 produkte gefunden

Marke
Material
Art Der Stimulation
Stromart
Sicher für die Anale Anwendung
Punktzahl
Akkulaufzeit
Wasserschutz
Ferngesteuerter
App-steuerung
Reiseschloss
Garantie

Wie wählt man einen Penisvibrator?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Penisvibratoren zu definieren.

Der wissenschaftliche Ansatz – Ein Penisvibrator ist ein Gerät, das Vibrationen nutzt, um den Penis zu stimulieren und die Orgasmen zu verbessern.

Der herkömmliche Ansatz – Penisvibratoren bringen die Selbstbefriedigung auf die nächste Stufe und lassen die das „Wichsen“ ganz neu definieren. Penisvibratoren können auch das Vorspiel aufpeppen und dich sozusagen in die richtige Stimmung bringen.

Wie auch immer du sie definieren willst, Penisvibratoren gehören zu den befriedigendsten Arten von Sexspielzeug für Männer. Lies einfach diesen Artikel, wenn du alles Wissenswerte über den Penisvibrator wissen willst. Wirklich ALLES!

Inhaltsübersicht


    Was ist ein Penisvibrator?

    Ein Penisvibrator ist ein Sexspielzeug, das dazu dient, den Penis zu stimulieren. Meistens geschieht dies durch Vibrationen. Manche können aber auch Luftpulsationen und Kontraktionen verwenden.

    Man benutzt ihn, wenn die herkömmliche Selbstbefriedigung anfängt, langweilig zu werden oder wenn man nach einer anderen Erfahrung sucht.

    Es gibt viele verschiedene Arten von Penisvibratoren, und nicht alle werden auf dieselbe Weise benutzt. Wenn du mit diesen Spielzeugen noch nicht vertraut bist, wirst du vielleicht zuerst verwirrt sein, wie unterschiedlich alle Typen seien können.

    Verschiedene Arten von Penisvibratoren

    Warum gibt es verschiedene Arten von Penisvibratoren? Weil jeder von ihnen ein anderes und einzigartiges Erlebnis bietet. Du denkst vielleicht, dass sich die Masturbation immer gleich anfühlt. Aber bevor du vorschnell urteilst, solltest du erst einmal ein paar verschiedene Penisvibratoren ausprobieren.

    Schauen wir uns also die beliebtesten und befriedigendsten Optionen an.

    Eichelvibrator

    Ein Eichelvibrator oder ein Penisspitzenvibrator stimuliert, wie der Name schon sagt, nur die Eichel des Penis. Bei dieser Art von Vibrator kannst du nicht deinen gesamten Penis in ihn einführen.

    Diese Erfahrung kann sehr befriedigend sein, da du den empfindlichsten Bereich deines Penis stimulierst. Die Vibrationen werden nicht verteilt und die ganze Kraft konzentriert sich nur auf eine Stelle.

    Außerdem sammeln einige Penisvibratoren, wie der Fun Factory Cobra Libre 2, dein Sperma auf und ermöglichen es dir so, es einfacher zu entsorgen.

    eichelvibrator

    Handgehaltener Penisvibrator

    Im Gegensatz zu den Penishüllenvibratoren musst du bei den Handvibratoren dein Penis nicht einführen. Tatsächlich kann man ihn nirgendwo einführen. Diese Spielzeuge werden in der Regel um den Penis gelegt oder bieten nur einen Berührungspunkt, um die Vibrationen zu übertragen.

    Sie sind einfach zu benutzen und du kannst selbst bestimmen, welchen Teil des Penis du stimulieren möchtest. Das Beste daran ist, dass diese Art von Vibrator sehr leicht zu reinigen ist.

    handgehaltener penisvibrator

    Freihändiger Penisvibrator

    Wenn du eher faul bist, solltest du dir einen handfreien Penisvibrator zulegen. Sie sind perfekt, wenn du dich einfach zurücklehnen und das Erlebnis genießen willst.

    Alles, was du tun musst, ist, den Penis in das Spielzeug einzuführen. Dieses erledigt dann den Rest. Einige der fortschrittlicheren Penisvibratoren stimulieren auch durch Kontraktionen. Das Ergebnis: ein sehr, sehr befriedigendes Erlebnis.

    freihandiger penisvibrator

    Pulsierender Penisvibrator

    Pulsierende Penisvibratoren sind den normalen Vibratoren sehr ähnlich, allerdings mit einem gewissen Unterschied. Anstatt zu vibrieren, pulsieren sie. Dadurch kommst du in den Genuss tieferer Vibrationen und oft auch eines erfüllenderen Orgasmus.

    Bei einigen dieser Geräte kannst du den Bereich des Penis steuern, der stimuliert werden soll. Du kannst den Schaft, die Eichel oder den unteren Teil einzeln stimulieren lassen. Oder auch alle gleichzeitig.

    pulsierender penisvibrator

    Die besten Marken für Penisvibratoren auf dem Markt

    Penisvibratoren sind nicht so beliebt wie zum Beispiel Masturbatoren. Dennoch stellen viele beliebte Sexspielzeugmarken auch für Männer hochwertige Vibratoren her. Sie haben unzählige Studien durchgeführt, um herauszufinden, was männliche Orgasmen befriedigend macht.

    • Fun Factory
    • Hot Octopuss
    • Lelo
    • Satisfyer
    • Lovense

    Penisvibrator – Akkulaufzeit und Stromquelle

    Alle guten Penisvibratoren, die auf dem Markt zu finden sind, sind wiederaufladbar. Die Standard-Akkulaufzeit für einen Penisvibrator beträgt 1 bis 2 Stunden. Aber das Aufladen kann manchmal viel länger dauern. Das wird nicht immer so sein, aber es ist durchaus möglich.

    Im Durchschnitt solltest du mit etwa 3 Stunden rechnen, um deinen Penisvibrator vollständig aufzuladen. Wenn es sich um einen der freihändig zu bedienenden und stärkeren Vibratoren handelt, musst du allerdings mit einer längeren Ladezeit rechnen.

    Idealerweise solltest du nach einem Gerät suchen, das mindestens die gleiche Ladezeit hat wie die Betriebszeit mit einer einzigen Ladung. Mit anderen Worten: Es ist völlig in Ordnung, wenn er 2 Stunden zum Aufladen braucht und dann 2 Stunden lang läuft, bis die Batterien leer sind.

    Sind Penisvibratoren wasserdicht?

    Nicht alle. Aber die meisten Penisvibratoren, die von den oben gekannten Marken kommen, sind wasserdicht. Das bedeutet, dass du deinen Vibrator ohne Probleme unter der Dusche benutzen kannst.

    Es bedeutet auch, dass du das Gerät viel leichter reinigen kannst. Dennoch solltest du dich vergewissern, dass der Vibrator, den du kaufst, auch tatsächlich wasserdicht ist. Vor allem, wenn es sich um freihändige Penisvibratoren handelt.

    HINWEIS: Verwechsle Penisvibratoren nicht mit Penisstimulatoren. Einige automatische Stimulatoren sind nicht wasserdicht und können sehr gefährlich sein, wenn sie Wasser ausgesetzt werden.

    Größen von Penisvibratoren

    Wenn es sich um ein Sexspielzeug handelt, in das der Penis einführt werden kann, ist die Größe von entscheidender Bedeutung. Die Idee ist, dass der Penis bequem hineinpasst. Es soll bei der Stimulation keine Schmerzen oder Unannehmlichkeiten verursacht werden.

    Wie bestimmt man das also? Indem du die Breite und den Umfang deines Penis misst. Dann suchst du einen Vibrator, der zu diesen Maßen passt.

    Sobald du die Maße ermittelt hast, suchst du im Internet nach einem Vibrator, der dir geeignet erscheint.

    Eine gute Wahl wäre zum Beispiel der Satisfyer Men Vibrator.

    Er hat eine Breite von etwa 7 cm und eine Länge von 15 cm. Da es sich um einen Eichelvibrator handelt, spielt die Länge keine große Rolle. Die Breite ist das, was hier wichtig ist. Hoffentlich sind 7 cm breit genug für ein angenehmes Erlebnis. Wenn nicht, suchst du lieber nach einem anderen Vibrator.

    Hinweis: Du wirst oft zwei Begriffe sehen: Breite und Umfang. Wenn du deinen Umfang kennst, musst du diese Maße durch 3,14 teilen, um die Breite zu ermitteln. Um den Umfang zu ermitteln, musst du umgekehrt vorgehen, multipliziere die Breite mit 3,14.

    Intensitätsstufen

    Ein weiteres sehr wichtiges Merkmal ist die Intensität der Vibrationen des Spielzeugs. Ohne genug Variation kann es schnell langweilig werden.

    Die Intensitätsstufen ermöglichen es dir, den Vibrator mehr zu genießen. Sie machen das Erlebnis einzigartiger und geben dir die Möglichkeit die Vibrationen immer wieder neu einzustellen. Je mehr Intensität du aushalten kannst, desto befriedigender ist in der Regel der Orgasmus.

    Eine gute Faustregel ist, einen Penisvibrator mit mehr als drei Intensitätsstufen zu finden. Fünf sind gut, acht sind perfekt.

    Fernbedienung

    Ein Merkmal, das die Verwendung eines jeden Vibrators erleichtert.

    Wie kann eine Fernbedienung die Benutzung eines Penisvibrators erleichtern? Nun, zunächst einmal kannst du ihn benutzen, ohne die Hände zum Einsatz zu bringen. Und wenn du die perfekte Position gefunden hast, musst du nicht riskieren, die Einstellung zu verändern. Du kannst dafür einfach dein Telefon oder die Fernbedienung verwenden.

    Das ist nicht immer notwendig, aber es ist eine hilfreiche Funktion. Ziehe es aber nur in Betracht, wenn dein Budget es zulässt. Sexspielzeuge mit Fernbedienung sind in der Regel etwas teurer.

    penisvibrator mit fernsteuerung

    Öffnung

    Die meisten Penisvibratoren haben eine neutrale Öffnung (wenn überhaupt eine Öffnung vorhanden ist). Das bedeutet, dass es sich einfach um ein gewöhnliches Loch handelt, in das du deinen Penis hineinstecken kannst. Einige haben aber auch realistische Öffnungen. Zum Beispiel eine Öffnung, die wie ein menschlicher Mund, eine Vagina oder sogar ein Anus geformt ist.

    Sind Penisvibratoren laut?

    Das hängt von dem jeweiligen Penisvibrator ab, aber ja, einige können laut sein. Selbst der beste Penisvibrator mit den befriedigendsten Funktionen kann laut sein, wenn er stark ist.

    Der Faktor, der bestimmt, wie laut ein Penisvibrator wird, ist sein Motor und die Qualität des Gehäuses, das ihn umgibt.

    Wenn du einen Vibrator kaufst, solltest du ein Modell, mit einem Geräuschpegel von unter 50 dB, wählen. Alles, was darüber liegt, ist zu laut. Vor allem, wenn du nicht allein lebst.

    Dies führt uns zur nächsten wichtigen Funktion.

    mann mit penisvibrator

    Reisesperre

    Für dein Vergnügen ist sie vielleicht nicht notwendig, aber sie ist sehr praktisch, wenn du Peinlichkeiten in der Öffentlichkeit vermeiden willst. Die Reisesperre verhindert, dass du oder andere Personen das Sexspielzeug versehentlich einschalten können.

    Es handelt sich um eine Taste oder eine Tastenkombination, die man wählt. Dadurch wird das Spielzeug gesperrt, bis du es wieder entriegelst. Normalerweise steht in der Anleitung des Geräts, wie man das macht.

    Preis

    Jedes andere Merkmal ist sinnlos, wenn du nicht über ein angemessenes Budget verfügst. Glücklicherweise gibt es Penisvibratoren in verschiedenen Preisklassen:

    • 30 – 60 Euro: Du erhältst einen Vibrator mit ein paar Intensitätsstufen und einem durchschnittlichen Design. Nichts Besonderes, aber er erfüllt seinen Zweck.
    • 60 – 130 Euro: Hier findest du hochwertigere Penisvibratoren mit einzigartigem Design und sehr befriedigenden Vibrationen.
    • Über 130 Euro: Außergewöhnliche Qualität, hochwertige Materialien und anpassbare Vibrationen, die sich wie nicht von dieser Welt anfühlen.

    Wenn du zum ersten Mal einen Penisvibrator benutzt, solltest du dich unabhängig von deinem Budget für die billigere Variante entscheiden. Kaufe dir erst dann einen teureren Vibrator, wenn du einige ausprobiert hast und genau weißt, was du willst und brauchst.

    Wie benutzt man einen Penisvibrator?

    Die Benutzung ist generell ziemlich einfach. Wie du einen ihn benutzt, hängt jedoch davon ab, um welche Art von Vibrator es sich handelt.

    Hier ist eine kurze Erklärung für jeden Typ:

    Eichelvibrator: Führe die Eichel in die kleine Öffnung ein. Schalte den Vibrator ein. Halte ihn in der dir angenehmen Position.

    Handgehaltener Penisvibrator: Setze den Vibrator auf den Teil des Penis, den du stimulieren möchtest. Halte ihn an Ort und Stelle oder bewege ihn, um andere Bereiche zu stimulieren.

    Freihändiger Penisvibrator: Führen den Penis ein, schalte das Gerät ein und lehn dich zurück. Du kannst sogar ein heißes Video einschalten, um das Vergnügen zu steigern.

    Pulsierender Penisvibrator: In der Regel ähnlich wie ein freihändiger oder handgehaltener Penisvibrator.

    Weitere Tipps, die dir bei der erstmaligen Verwendung eines Penisvibrators sehr helfen werden:

    • Beginne nie mit der höchsten Intensitätsstufe. Beginne immer mit der niedrigsten und arbeite dich dann langsam hoch.
    • Benutze immer Gleitmittel, unabhängig von der Art des Vibrators, den du gekauft hast. Gleitmittel auf Wasserbasis eignen sich hervorragend für alle diese Anwendungen.
    • Wenn sich der Vibrator auch nach mehrmaligem Einstellen unangenehm anfühlt, solltest du ihn nicht mehr benutzen. Überprüfe, ob du die richtige Größe gewählt hast.

    Reinigung und Aufbewahrung

    Penisvibrators benötigst du folgende Dinge: Wasser (oder ein feuchtes Tuch) und neutrale Seife (oder antibakteriellen Sexspielzeugreiniger).

    Trage die Seife auf die Teile auf, die direkt mit deinem Penis in Berührung waren. Spüle es dann unter fließendem Wasser ab oder reinigen es mit einem feuchten Tuch. Spüle es vorzugsweise mit Wasser ab.

    Bewahre dein Spielzeug anschließend in seiner Schutzhülle auf und bewahre es an einem Ort auf, der für Kinder oder andere Personen nicht leicht zugänglich ist.

    Erfahre hier mehr: Wie du dein Sexspielzeug richtig aufbewahrst.

    Wie wähle ich den richtigen Penisvibrator?

    Überlege nicht zu viel und wähle einen, der dir am besten gefällt. Denk einfach daran, alles zu berücksichtigen, was du in diesem Artikel gelesen hast. Achte zum Beispiel auf den Geräuschpegel, ob er Wasserdicht ist und natürlich auf die Größe und die Abmessungen.

    Nach sorgfältiger Abwägung wirst du ein oder zwei Modelle finden, die für dich in Frage kommen. Viel Glück!

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Online-Erlebnis zu bieten. Indem Sie zustimmen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie.

    Close Popup
    Privacy Settings saved!
    Datenschutz-Einstellungen

    Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.


    Technische Cookies
    Um diese Website nutzen zu können, verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies.
    • wordpress_test_cookie
    • wordpress_logged_in_
    • wordpress_sec

    Alle Cookies ablehnen
    Save
    Alle Cookies akzeptieren