Vibratoren

Sehen Sie sich die Rangliste der 84 Vibratoren an, basierend auf 129301 Bewertungen von Benutzern und 747 Expertenbewertungen. Lesen Sie auch unseren Ratgeber über die Vibratoren.

Gesamtanzahl der Produkte: 84

Filter

 

Marke
Art
Material
Art Der Stimulation
Stromart
Sicher für die Anale Anwendung
Punktzahl
Akkulaufzeit
Ferngesteuerter
App-steuerung
Reiseschloss
Garantie

Wie wählt man den richtigen Vibrator?

Ein Leben ohne Vibratoren kann ziemlich öde sein. Vibratoren haben etwas an sich, das uns alle erfreut. Es könnte die enorme Befriedigung sein, die wir mit ihrer Hilfe erlangen. Es könnte auch die Tatsache sein, dass es der einfachste Weg ist, sich sexuell zu befriedigen, ohne mehr als ein paar Finger zu bewegen.

Unabhängig vom Grund, gibt es ein paar Dinge, die du über Vibratoren wissen musst, bevor du einen benutzt. Je mehr du über sie weißt, desto besser wird deine Erfahrung sein. Das gilt für alles, was mit Vibratoren zusammenhängt. Du solltest über die verschiedenen Typen von Vibratoren Bescheid wissen, wie du sie kaufst, wie du sie benutzt, wie du sie reinigst und vieles mehr.

Glücklicherweise erfährst du hier alles, was du wissen musst. Betrachte dies als das ultimative Wissenszentrum und Ressourcenverzeichnis für Vibratoren.


Inhaltsübersicht



    Die wichtigsten Kriterien für den besten Vibrator

    Die Wahl des richtigen Vibrators, sei es für Männer oder Frauen, hängt von mehreren wichtigen Faktoren ab:

    • Die Materialien, aus denen er besteht
    • Die Art der Stimulation, die er bietet
    • Für welches Geschlecht er bestimmt ist
    • Ob er leicht zu reinigen und zu verstauen ist
    • Ob mit Kabel oder ohne
    • Größe
    • Geräuschpegel
    • Wie viel er kostet
    • Wasserresistent oder nicht
    • Intensitätsstufen
    • Und mehr

    Aber nun wollen wir herausfinden, worauf du achten musst, wenn du nicht den falschen Vibrator wählen willst. Dieser umfassende Leitfaden wird alles erklären. Am Ende von diesem wirst du genau wissen, was du willst und brauchst.

    Wähle das für dich ideale Material

    Zunächst einmal werden Vibratoren aus verschiedenen Arten von Materialien hergestellt. Das Wichtigste, was du jetzt wissen musst, ist, ob das Spielzeug aus einem porösen oder nicht porösen Material besteht. Ich sage dir gleich vorweg, dass nicht poröse Materialien für diese Art von Dingen immer besser sind.

    Wieso?

    Weil sie sicherer und leichter zu reinigen sind und viel länger halten als poröse Materialien. Hier findest du ein paar Beispiele für beliebte nicht poröse Materialien für Sexspielzeuge:

    • Silikon
    • Glas
    • Rostfreier Stahl
    • Kunststoff
    • Pyrex
    • Aluminium

    Einige gängige Beispiele für poröse Materialien:

    • Gel
    • Gummi
    • Latex
    • PVC

    Wenn du neugierig bist und wissen willst, wie du deinen ersten Vibrator auswählen sollst, solltest du dich für den Anfang an nicht poröse Materialien halten.

    Welchen Teil deines Körpers möchtest du stimulieren?

    Die erste Frage, die du dir beim Kauf eines Vibrators stellen musst, ist: Welchen Bereich deines Körpers möchtest du stimulieren? Was verschafft dir die größte Befriedigung?

    Auf diese Frage gibt es in der Regel eine oder zwei Antworten:

    • Intern (G-Punkt)
    • Extern (Klitoris, Brustwarzen, andere erogene Zonen)
    • Anal
    • Penis
    • Kombination

    Für alle diese Bereiche gibt es einen einzigartigen Vibrator. Deshalb ist es wichtig, diese Frage zu beantworten. Auf diese Weise kannst du bestimmen, welche Art von Vibrator du suchst. Was zum nächsten Punkt führt.

    Welche Art von Vibrator solltest du wählen?

    Wusstest du, dass es Dutzende von Arten von Vibratoren gibt? Die meisten von ihnen weisen große Unterschiede auf. Einige sind leistungsstärker, andere einfacher zu bedienen, wieder andere bieten verschiedene Arten von Empfindungen, einige stimulieren verschiedene Teile des Körpers, und so weiter.

    Welche Art ist also für dich der richtige?

    Nun, sehen wir uns kurz die beliebtesten Arten an, damit du weißt, was es gibt.

    Stabvibratoren

    Ein Stabvibrator dient der äußeren Stimulation der Klitoris. Sie gehören zu den besten Vibratoren für Frauen, die je entwickelt wurden. Sie sind extrem kraftvoll, stimulieren eine große Oberfläche und sind sowohl wiederaufladbar als auch mit Kabel erhältlich.

    stabvibratoren

    Kugel Vibrator

    Der Kugel Vibrator ist klein, extrem präzise und trifft immer den idealen Punkt. Auch hier handelt es sich meist um eine externe Klitoris-Stimulation. Die besten Eigenschaften sind die extreme Diskretion, die Reisefreundlichkeit und der niedrige Geräuschpegel.

    kugel vibrator

    G-Punkt-Vibratoren

    Diese Art von Vibrator ist perfekt für dich, wenn du die interne vaginale Stimulation allen anderen vorziehst. Sie eignen sich hervorragend zur Lokalisierung und Stimulation des G-Punkts.

    g-punkt-vibratoren

    Rabbit-Vibratoren

    Ein Rabbit-Vibrator bietet das Beste aus beiden Welten, wenn es um die interne Stimulation des G-Punkts und die externe Stimulation der Klitoris geht. Sie stimulieren diese beiden Stellen gleichzeitig, indem sie zwei einzelne Vibrationsarme verwenden.

    rabbit-vibratoren

    Fingervibratoren

    Ein Fingervibrator bietet Komfort, einfache Handhabung, Tragbarkeit und einzigartige Stimulationserfahrung. Du steckst ihn einfach auf deinen Finger und hast so viel mehr Kontrolle darüber, wo du die Vibrationen einsetzen willst.

    fingervibratoren

    Druckwellenvibratoren

    Diese Art von Vibrator wurde entwickelt, um die Klitoris zu stimulieren, aber mit etwas anderem als herkömmlichen Vibrationen. Er nutzt die Luftansaugtechnik, um eine erfüllendere und einzigartige Stimulation zu bieten.

    druckwellenvibratoren

    Vibro-Ei

    Dies ist ein völlig einzigartiger, einführbarer Vibrator, der perfekt für Anfänger ist. Er wird mit einer Art Schnur geliefert, mit der du das Spielzeug leicht herausziehen kannst, wenn du fertig bist. Du kannst ihn auch für die externe Stimulation der Klitoris verwenden.

    vibro ei

    Slip-Vibratoren

    Ein Slip-Vibrator ist diskret, leise, meist ferngesteuert und ideal für das Spiel in der Öffentlichkeit. Du steckst ihn einfach in dein Höschen und lässt ihn seine Wirkung entfalten.

    slip-vibratoren

    Zungenvibratoren

    Wie der Name schon sagt, ist dieser Vibrator so konzipiert, dass er die orale Stimulation nachahmt. Um genauer zu sein, simuliert er die Zungenbewegung. Er ist perfekt für die externe Stimulation der Klitoris und für das Vorspiel.

    zungenvibratoren

    Analvibratoren

    Ein Analvibrator bietet, wie sein Name schon sagt, anale Stimulation. Sein Design verhindert, dass das Spielzeug vollständig eingeführt werden kann. Verwende für die anale Stimulation keinen Vibrator, der nicht für diesen Zweck bestimmt ist.

    analvibratoren

    Stoß-Vibratoren

    Der Stoß Vibratoren ist der einzigartigste unter den Vibratoren. Diese Art vibriert nicht wirklich. Stattdessen handelt es sich um ein dildoähnliches Sexspielzeug mit einem Motor im Inneren, der ihn vor- und zurückschiebt, um einen Stoß zu simulieren.

    stos vibratoren


    Geschlechtsspezifische Vibratoren

    Vibratoren sind in der Regel nicht geschlechtsspezifisch. Die meisten von ihnen sind geschlechtsneutrale Sexspielzeuge, die jeder benutzen kann. Einige Vibratoren funktionieren jedoch bei dem einen Geschlecht besser als bei dem anderen.

    Externe Klitorisvibratoren gehören zum Beispiel zu den besten Vibratoren für Frauen. Diese Art von Vibrator wird wahrscheinlich niemandem etwas nützen, der keine Klitoris hat.

    Also warum bringen wir das zur Sprache? Damit du weißt, dass du dich über den Vibrator, den du kaufen willst, informieren solltest. Am wichtigsten ist es, herauszufinden, welchen Teil des Körpers er stimulieren soll. Wenn du das weißt, kannst du deinen Kauf viel gezielter tätigen.

    Welche Vibratoren sind am einfachsten zu reinigen?

    Beim Kauf eines Vibrators ist es klug, sich für einen zu entscheiden, der einfach zu reinigen ist. Das ist ganz logisch.

    Die am leichtesten zu reinigenden Vibratoren sind also die nicht-porösen Vibratoren. Alle nicht-porösen Vibratoren haben eine glatte Oberfläche. Das bedeutet, dass die meisten von ihnen bemerkenswert leicht zu reinigen sind. Hier sind Silikon, rostfreier Stahl und Kunststoffvibratoren einige gute Beispiele.

    Vibratoren, die aus porösen Materialien bestehen, sind sehr schwer zu reinigen. Materialien wie Gummi-Vibratoren machen die Reinigung zu einer mühsamen Angelegenheit.

    Mit Kabel oder wiederaufladbar

    Es gibt zwei Arten von Vibratoren, die du finden wirst, wenn es um die Art der Stromversorgung geht. Es gibt Vibratoren mit Kabel und wiederaufladbare Vibratoren. Es gibt auch solche mit austauschbaren Batterien, aber die sind weniger verbreitet und weniger beliebt.

    Vibratoren mit Kabel

    Vibratoren mit Kabel sind besser, wenn du dir bei der Stimulation Zeit lassen willst. Du brauchst sie nicht aufzuladen und kannst sie im Grunde immer dann benutzen, wenn du Lust hast. Außerdem sind Vibratoren mit Kabel in der Regel leistungsstärker.

    Auf der anderen Seite sind solche Vibratoren nicht wasserdicht. Außerdem bieten sie aufgrund der Kabellänge weniger Bewegungsfreiheit bei der Benutzung. Manche haben ein längeres Kabel, andere ein sehr kurzes.

    magic wand original steuerkabel

    Wiederaufladbare Vibratoren

    Wiederaufladbare Vibratoren sind in der Regel wasserdicht. Die meisten dieser Vibratoren kannst du problemlos auf Reisen mitnehmen und überall verwenden, ohne dir Gedanken über ein verwickeltes Kabel machen zu müssen. Außerdem lassen sich wiederaufladbare Vibratoren viel einfacher für das Spiel zu zweit verwenden.

    Allerdings muss man immer daran denken, dass man sie aufladen muss. Es ist sehr frustrierend herauszufinden, dass der Vibrator gerade dann keinen Saft mehr hat, wenn man ihn benutzen will.

    womanizer duo wiederaufladbar

    Wie sieht es mit der Größe des Vibrators aus?

    Ja, Vibratoren gibt es auch in verschiedenen Formen und Größen. Dies ist ein sehr wichtiges Merkmal, das du beachten solltest, wenn du sowohl Komfort als auch eine lustvolle Stimulation möchtest. Welche Größe solltest du also wählen?

    Eine allgemeine Faustregel besagt, dass man als Anfänger einen kleineren Vibrator kaufen sollten. Das ist besonders wichtig, wenn es um einführbare Vibratoren wie G-Punkt-Vibratoren und Analvibratoren geht.

    Wenn du dich wohl fühlst und mehr Erfahrung im Umgang mit einem Vibrator gesammelt haben, kannst du auch größere Vibratoren ausprobieren. Diese können sich viel besser anfühlen und bringen mehr Leistung, wenn du das Gefühl hast, dass die kleineren Vibratoren ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen.

    Erzeugen alle Vibratoren den gleichen Geräuschpegel?

    Nein, manche Vibratoren sind extrem leise, während man andere leicht durch die Wände im Nachbarzimmer hören kann.

    Woher weiß man also, welche Vibratoren leise sind und von welchen man besser die Finger lassen sollte, vor allem, wenn man nicht allein wohnt?

    Wenn du dir einen Vibrator online oder in einem Geschäft ansiehst, musst du auf den Geräuschpegel achten, den er erzeugt. Dieser wird in Dezibel (dB) angegeben. Wenn der Vibrator einen Geräuschpegel von mehr als 60 dB hat, solltest du ihn lieber nicht in Betracht ziehen. Optimal ist ein Geräuschpegel von weniger als 50 dB. Das ist leiser als ein normales Gespräch zwischen zwei Personen und sollte keine Probleme verursachen.

    Als Beispiel für laute Vibratoren seien hier die Stabvibratoren genannt, die in der Regel den meisten Lärm erzeugen. Das liegt daran, dass sie zu den stärksten Vibratoren gehören.

    Je stärker ein Vibrator ist, desto lauter ist er in der Regel auch.

    Preise der Vibratoren

    Wenn du noch nie einen Vibrator gekauft hast, ist es am besten, wenn du einen unter 100 Euro kaufst. Du kannst auch einen anständigen Vibrator für weniger als 50 Euro finden.

    Natürlich gibt es auch Vibratoren, die über 200-300 Euro kosten. Wenn du jedoch testest, was am besten funktioniert, lohnt es sich nicht, so viel Geld auszugeben.

    Entgegen der verbreiteten Meinung kosten selbst einige der besten Frauenvibratoren und sogar Vibratoren für Männer nur etwa 50 bis maximal 100 Euro. Um gut zu sein, müssen sie nicht extrem teuer sein. In den meisten Fällen ist dies ein Luxus, den du nicht immer brauchst.

    Betrachte es einfach so:

    • Anfänger: Wenn du noch nie einen Vibrator benutzt hast, solltest du dir einen besorgen, der nicht mehr als 30 Euro kostet. So hast du genug Spielraum, um zu testen, was sich gut anfühlt, ohne Geld zu verschwenden.
    • Mittelklasse: Diese Arten von Vibratoren kosten zwischen 30 und 80 Euro. Sie sind ideal für jemanden, der verschiedene Dinge ausprobieren und seinen Horizont erweitern möchte.
    • High-End: Vibratoren im Wert von 100 bis 300 Euro sind in der Regel mit mehr Funktionen und teureren Materialien ausgestattet und können in der Regel Dinge, die billigere Vibratoren nicht können, wie z. B. das sofortige Ausschalten, wenn er deine Haut nicht berührt.
    • Luxuriös: Luxusvibratoren kosten normalerweise viel zu viel Geld. Letzten Endes sind es aber immer noch Vibratoren. Der einzige Unterschied sind die teuren Materialien, aus denen sie hergestellt werden, und der bekannte Markenname, der dahinter steht. Aber du brauchst wahrscheinlich keinen vergoldeten Vibrator oder einen Butt Plug mit einem echten Diamanten.

    Wo sollte ich einen Vibrator kaufen?

    Wenn du zum ersten Mal einen Vibrator kaufst, ist es wichtig, dass du nicht mit einer billigen Nachbildung betrogen wirst. Ob du es glaubst oder nicht, aber das kann sowohl in online als auch in offline Shops geschehen. Wie sollte man es also angehen?

    Am besten kaufst du einen Vibrator auf der offiziellen Website der Marke. Wenn du zum Beispiel einen Lelo-Vibrator kaufen möchtest, solltest du ihn auf der offiziellen Lelo-Website kaufen.

    Amazon ist ein weiterer guter Ort, um einen Vibrator zu kaufen. Es ist erschwinglich und vertrauenswürdig genug, und du bekommst eine sichere und schnelle Lieferung. Aber auch wenn du bei Amazon kaufst, solltest du den Verkäufer genau überprüfen. Wenn er vertrauenswürdig ist und gute Bewertungen hat, solltest du zugreifen! Sei vorsichtig, denn es gibt auch billige Nachahmungen auf Amazon. Das kommt sogar häufiger vor, als du vielleicht denkst.

    Wenn du bei anderen Online-Shops kaufst, schau dir immer die Bewertungen an. Und zwar nicht nur die Bewertungen auf der Website des Anbieters. Suche bei Google nach dem Namen des Shops. Überprüfe, was die Leute in Online-Communities auf Reddit und ähnlichen Plattformen über sie sagen. Wenn die Bewertungen gut sind, solltest du deinen Kauf tätigen.

    Beste Vibratormarken

    Im Laufe der Jahre haben einige Sexspielzeugmarken einen guten Ruf aufgebaut, indem sie hochwertige, extrem sichere und recht erschwingliche Vibratoren verkaufen. Hier ist eine Liste mit einigen dieser Marken, mit denen du nichts falsch machen kannst:

    • Lelo
    • Fleshlight
    • We-Vibe
    • Fun Factory
    • Womanizer
    • Dame
    • Iroha
    • Le Wand
    • Lovense
    • Je-Joue
    • Lora DiCarlo
    • Satisfyer

    • Crave
    • OhMiBod
    • Svakom
    • Je Joue
    • Smile Makers
    • b-Vibe
    • Crave
    • Doxy
    • Vibease
    • Bellesa
    • Femme Funn
    • Hot Octopuss

    Brauche ich einen Vibrator mit Fernbedienung?

    Das kommt darauf an. Aber es ist eine großartige Funktion, die auf keinen Fall schaden kann. Sie ist vielleicht für einen etwas höheren Preis verantwortlich, aber in der Regel ist sie es wert. Vor allem, wenn es um das Spiel zu zweit geht, oder wenn du deine Bemühungen reduzieren willst.

    Ein paar Arten von Vibratoren, die sich perfekt für Fernbedienungen eignen, sind Analvibratoren und Slip-Vibratoren. Du willst bestimmt nicht in dein Höschen greifen, nur um die Vibrationseinstellungen zu ändern. Das ist zu viel Arbeit, es ist lästig, und es ist definitiv nichts, was man in der Öffentlichkeit tun möchte. Eine Fernbedienung oder eine Handy-App erspart dir also diese Unannehmlichkeiten.

    Wasserresistente vs. nicht-wasserresistente Vibratoren

    Braucht man eigentlich einen wasserresistenten Vibrator? Die Wasserfestigkeit erleichtert nicht nur die Reinigung, sondern macht den Vibrator auch diskreter. Wie?

    Nun, wenn du nicht alleine wohnst, kannst du deinen Vibrator einfach mit ins Badezimmer nehmen und ihn unter der Dusche benutzen. Das ist viel diskreter und verhindert, dass man dich hört, auch wenn es kein leiser Vibrator ist.

    Wenn du jedoch allein lebst, dich der Lärm nicht stört und du den Vibrator nicht unter der Dusche oder in der Badewanne benutzen willst, kannst du natürlich auch einen nicht wasserresistenten Vibrator kaufen. Sie sind genauso effektiv und können sogar noch leistungsfähiger sein und viel intensivere Vibrationen erzeugen.

    wasserdichte vibratoren im badezimmer

    Vibratorintensität

    Vielleicht bevorzugst du eine extrem intensive Stimulation, um zum Orgasmus zu kommen, oder du wünschst dir sanfte Vibrationen für ein angenehmes Erlebnis. Aus diesem Grund gibt es heutzutage Vibratoren mit einstellbaren Intensitätsstufen. Zumindest die meisten von ihnen. Aber nicht alle sind gleich.

    Manche Vibratoren schalten zum Beispiel sofort von der niedrigsten auf die höchste Vibrationsintensität. Das ist in der Regel alles andere als angenehm und macht keinen Spaß.

    Im Idealfall bietet ein guter Vibrator genügend Stufen, so dass du ihn auf extrem niedrige, mittlere, höhere und höchste Intensität einstellen kannst. Je mehr Stufen, desto besser und individueller kann das Erlebnis sein.

    Unterm Strich solltest du nach einem Vibrator suchen, der mehr als nur drei Intensitätsstufen bietet.

    Vibratoren für Fernbeziehungen

    Der beste Vibrator ist der, der sich angenehm anfühlt und deine Bedürfnisse immer befriedigen kann. Aber was wäre, wenn er auch eine Fernbeziehung extrem unterhaltsam machen könnte? Es gibt Vibratoren, die speziell für Paare entwickelt wurden, die eine Fernbeziehung führen.

    Diese Vibratoren sind mit Smartphone-Apps ausgestattet, mit denen du und dein Partner gleichzeitig eine Verbindung herstellen könnt. Dann könnt ihr beide die Einstellungen des Vibrators von überall auf der Welt aus steuern. Mit diesen Apps kannst du in der Regel auch chatten oder dich mit dem anderen unterhalten.

    Einige von ihnen bieten sogar hochentwickelte Funktionen, die wie aus der Zukunft zu stammen scheinen. Sie sind in der Regel etwas teurer, aber einen Versuch wert.

    Zusammenfassung

    Die Entscheidung, welchen Vibrator du erwirbst, solltest du allein treffen. Wenn du ihn zusammen mit deinem Partner benutzen willst, könnt ihr das auch gemeinsam entscheiden. Das heißt, dass du nicht auf das hören solltest, was andere sagen. Du kannst dir ihre Meinung und Ratschläge anhören, aber entscheide allein nach deinen Bedürfnissen und Vorlieben.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Online-Erlebnis zu bieten. Indem Sie zustimmen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie.

    Privacy Settings saved!
    Datenschutz-Einstellungen

    Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.


    Um diese Website nutzen zu können, verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies.
    • wordpress_test_cookie
    • wordpress_logged_in_
    • wordpress_sec

    Alle Cookies ablehnen
    Alle Cookies akzeptieren